Home
 
14.03.2008

BPM-Allianz stellt repräsentative BPM-Marktstudie vor. - Keine Zeit für BPM -

Das Ergebnis ist eindeutig”, so Sven Schnägelberger, Geschäftsführer der BPM- Allianz, „bislang sind Methoden und Werkzeuge von BPM nur in geringem Maße in den Unternehmen verankert und die Chancen noch lange nicht ausgeschöpft. Hier sieht die BPM Allianz einen deutlichen Informations- und Aufklärungs-bedarf.”. Ca. 50% der befragten Unternehmen setzen sich zwar mit Geschäftsprozess-Management auseinander, haben aber auf Grund fehlender Zeit und Ressourcen bislang noch keine eigenen BPM-Projekte realisiert. Die Skepsis gegenüber BPM und der Stellenwert, den Unternehmen dieser Methode beimessen, spiegelt sich auch in der Zuordnung von Verantwortlichkeiten wider. Dabei zeigt die Studie eine breite Streuung der Funktionen – vom EDV-Leiter über den Projektmanager bis hin zur Geschäftsleitung. So unterschiedlich wie die Zuständigkeit sind auch die Motive für die Einführung von BPM-Werkzeugen: Neben der Minimierung von Kosten bei gleichzeitiger Steigerung von Effizienz- und Produktivität spielen auch das Qualitätsmanagement oder die Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften eine wichtige Rolle.

„Die Zustandsbeschreibung der Umfrageergebnisse zeigt ganz deutlich, dass das Verständnis gegenüber BPM in den Unternehmen nach wie vor diffus ist. Für Hersteller, Verbände und Analysten ist die Zeit gekommen, die Vorteile der Management-Methode aufzuzeigen und den Kundennutzen von BPM zu konkretisieren“, fasst Sebastian Grimm, Vorsitzender der BPM-Allianz die Ergebnisse der Studie zusammen.  Die Studie gibt erstmals wichtige Einblicke in die deutsche Unternehmenslandschaft und adressiert alle, die Produkte und Dienstleistungen für das Geschäftsprozessmanagement anbieten:

Die detaillierten Ergebnisse, der von den SalesAngels durchgeführten Befragung ist für 495,- € unter www.salesangels.de erhältlich.

 
vorherige News News-Archive nächste News
 
 
TOP NEWS
IQ-optimize präsentiert: Virtuelle Arbeitsmappen mit elektronischer Signatur
Unterschreiben Sie noch oder signieren Sie schon? Viele Unternehmen haben die Chance erkannt, mit der elektronischen Signatur Zeit und Geld zu sparen. Damit auch zur richtigen Zeit und zur richtigen Person alle Dokumente gelangen, gibt es die virtuelle Arbeitsmappe aus dem Haus der IQ-optimize Software AG.
IQ-optimize optimiert Bewerbermanagement
Ab sofort können Unternehmen ihr Bewerber-management mit den neuen automatisierten Abläufen der IQ-optimize Software vereinfachen und ihre Personalsuche effizienter und zügiger gestalten. Die standardisierten Arbeitsschritte unterstützen Unternehmen bei der Bearbeitung von Bewerbungen und Einstellungsprozessen und führen dank der Prozessautomatisierung zur schnelleren Identifizierung und Einstellung des gewünschten Kandidaten.
BPM-Allianz stellt repräsentative BPM-Marktstudie vor. - Keine Zeit für BPM -
Ab sofort ist die erste Marktstudie zum Thema BPM, die konsequent die Sicht der Nutzer beleuchtet, unter www.salesangels.de erhältlich. Die von der BPM-Allianz in Auftrag gegebene Untersuchung gibt Aufschluss über die Nutzung von Methoden und Strategien des Geschäftsprozess-managements in deutschen Unternehmen. Im Zeitraum von Juli bis September 2007 befragte die SalesAngels GmbH 800 Unternehmen unterschiedlichster Branchen und Größenordnungen zu ihrer persönlichen Einstellung zur BPM-Methodik sowie zur aktuellen und zukünftigen Bedeutung der Prozess-Steuerung in ihrem Unternehmensalltag.